Veranstaltungen
29.11.2020–30.11.2020
Halle (Saale)

VEB Kunst – Kul­tur­gut­ent­zug und Han­del in der DDR

Je­des Jahr im Spät­herbst ver­an­stal­tet das Deut­sche Zen­trum Kul­tur­gut­ver­lus­te sei­ne Herbst­kon­fe­renz. 30 Jah­re nach der Wie­der­ver­ei­ni­gung wird sich das Zen­trum in die­sem Jahr the­ma­tisch dem Kul­tur­gut­ent­zug in der DDR wid­men. Mit den Kon­fe­renz­bei­trä­gen möch­ten wir vor al­lem den Blick auf den Bin­nen- und Au­ßen­han­del der DDR mit Kunst und An­ti­qui­tä­ten rich­ten so­wie des­sen Wech­sel­wir­kung mit der staat­li­chen Mu­se­umspo­li­tik. Die Kon­fe­renz „VEB Kunst – Kul­tur­gut­ent­zug und Han­del in der DDR“ wird am 30. No­vem­ber 2020 in der Deut­schen Aka­de­mie der Na­tur­for­scher Leo­pol­di­na e.V. – Na­tio­na­le Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten in Hal­le/Saa­le ver­an­stal­tet.
Be­reits ei­nen Tag zu­vor, am Nach­mit­tag des 29. No­vem­ber 2020, füh­ren wir in Zu­sam­men­ar­beit mit dem MDR ei­ne Po­di­ums­dis­kus­si­on in der Leo­pol­di­na durch, die am 1. De­zem­ber in der Sen­dung MDR KUL­TUR-Werk­statt über­tra­gen wird („Ent­eig­net, ent­zo­gen, ver­kauft: Zur Auf­ar­bei­tung der Kul­tur­gut­ver­lus­te in der DDR“).

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Veranstaltungsort
Leopoldina
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)
veröffentlicht am: 12.08.2020