Interessenvertretung

Deutscher Kunstrat

Der Deutsche Verband für Kunstgeschichte e.V. ist Mitglied im Deutschen Kunstrat, einer Sektion des Deutschen Kulturrates. Er entsendet Delegierte zur Interessenvertretung in verschiedene Ausschüsse des Deutschen Kulturrates. Vertreter des Verbandes im Deutschen Kunstrat selbst ist Marcello Gaeta (Geschäftsführer des Verbandes).

Fachausschussmitglieder für den Deutschen Kulturrat (Amtszeit 2022–2025)

  • Fachausschuss Arbeit und Soziales: Ruth Heftrig, Agentur Sichtwechsel (Vorstandsmitglied des Verbandes)
  • Fachausschuss Bildung: Martina Sitt, Universität Kassel
  • Fachausschuss Digitalisierung: Georg Schelbert, Humboldt-Universität zu Berlin
  • Fachausschuss Kulturerbe: Anna Schultz, Akademie der Künste
  • Fachausschuss Urheberrecht: Grischka Petri, FIZ Karlsruhe

CIHA

Der Deutsche Verband für Kunstgeschichte e.V. ist Mitglied im Comité International d’Histoire de l’Art (CIHA). Er ist durch vier Ordentliche Mitglieder stimmberechtigt im Komitee vertreten. In der Amtszeit 2021–2024 entsendet der Verband als membres titulaires: Johannes Grave, Christina Strunck, Gregor Wedekind und Hendrik Ziegler. Als membres suppléants entsendet er zudem Matteo Burioni, Birgit Ulrike Münch, Joanna Olchawa und Iris Wenderholm.

Iris Wenderholm wurde am 11. März 2019 von der CIHA-Generalversammlung als Nachfolgerin von Barbara Welzel in das CIHA-Board gewählt.

Wissenschaftlicher Beirat des Zentralinstituts für Kunstgeschichte

Als Erste Vorsitzende des Verbandes ist Kerstin Thomas im Wissenschaftlichen Beirat des Zentralinstituts für Kunstgeschichte vertreten.

Kuratorium der Bibliotheca Hertziana

Der/die Erste Vorsitzende des Verbandes hat einen Sitz im Kuratorium der Bibliotheca Hertziana – Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte.

Förderverein des Kunsthistorischen Instituts in Florenz

Unsere Repräsentantin der Berufsgruppe Hochschulen und Forschungsinstitute Anna Schreurs-Morét ist zugleich Vorstandsmitglied im Verein zur Förderung des Kunsthistorischen Instituts in Florenz (Max-Planck-Institut) e.V.

 

Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz

Die Erste Vorsitzende des Deutsche Verband für Kunstgeschichte e.V. ist qua Amt Mitglied im Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz. Ständiger Vertreter ist derzeit unser Vorstandmitglied Martin Bredenbeck.

NFDI4Culture: Forschungs­daten­infra­struktur für materielle und immate­rielle Kulturgüter

Koordinator des Steering Boards von NFDI4Culture ist unser Verbandsmitglied Holger Simon.

Wissenschaftlicher Beirat der Zeitschrift für Kunstgeschichte

Im 2020 gegründeten wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift für Kunstgeschichte übernimmt ein Mitglied des Verbandvorstandes eine beratende Funktion. Derzeit ist unser Zweiter Vorsitzender Peter Schmidt für den Verband im Beirat vertreten.

Beirat des Soforthilfeprogramms „Kirchturmdenken“

Unser Vorstandsmitglied Martin Bredenbeck ist im Beirat für das Soforthilfeprogramm „Kirchturmdenken. Sakralbauten in ländlichen Räumen: Ankerpunkte lokaler Entwicklung und Knotenpunkte überregionaler Vernetzung“ tätig.

Geisteswissenschaftliches Forum NFDI im DHd

Das Forum geisteswissenschaftliche NFDI ist eine Plattform zum Austausch und zur Koordination zwischen den geisteswissenschaftlichen Fachverbänden im Kontext der Etablierung einer die Anforderungen der Forschenden in den Geisteswissenschaften erfüllenden Komponente in der Nationalen Forschungsdaten-Infrastruktur (NFDI).

Die jeweiligen Vertreter des Arbeitskreises Digitale Kunstgeschichte vertreten den Verband im Geisteswissenschaftlichen Forum NFDI, derzeit Georg Schelbert und Holger Simon.