Interessenvertretung

Deutscher Kunstrat

Der Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V. ist Mitglied im Deutschen Kunstrat, einer Sektion des Deutschen Kulturrates. Er entsendet Delegierte zur Interessenvertretung in verschiedene Ausschüsse des Deutschen Kulturrates. Vertreter des Verbandes im Deutschen Kunstrat selbst ist Marcello Gaeta (Geschäftsführer des Verbandes).

Fachausschussmitglieder für den Deutschen Kulturrat (Amtszeit 2019–2021)

  • Fachausschuss Arbeit und Soziales: Ruth Heftrig, Agentur Sichtwechsel (Vorstandsmitglied des Verbandes)
  • Fachausschuss Bildung: Martina Sitt, Universität Kassel
  • Fachausschuss Digitalisierung: Georg Schelbert, Humboldt-Universität zu Berlin
  • Fachausschuss Kulturerbe: Anna Schultz, Akademie der Künste
  • Fachausschuss Urheberrecht: Grischka Petri, Universität Bonn

CIHA-Bureau

Der Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V. ist Mitglied im Comité International d’Histoire de l’Art (CIHA).
Die Zweite Vorsitzende des Verbandes Iris Wenderholm wurde am 11. März 2019 von der CIHA-Generalversammlung für die Amtszeit bis 2020 als Nachfolgerin von Barbara Welzel in das CIHA-Bureau gewählt.

Wissenschaftlicher Beirat des Zentralinstituts für Kunstgeschichte

Als Erster Vorsitzender des Verbandes ist Kilian Heck im Wissenschaftlichen Beirat des Zentralinstituts für Kunstgeschichte vertreten.

Kuratorium der Bibliotheca Hertziana

Als Erster Vorsitzender des Verbandes hat Kilian Heck einen Sitz im Kuratorium der Bibliotheca Hertziana – Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte.

Förderverein des Kunsthistorischen Instituts in Florenz

Die Zweite Vorsitzende des Verbandes Iris Wenderholm ist Vorstandsmitglied im Verein zur Förderung des Kunsthistorischen Instituts in Florenz (Max-Planck-Institut) e.V.

 

Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz

Der Erste Vorsitzende des Verbandes Deutscher Kunsthistoriker e.V. ist qua Amt Mitglied im Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz. Ständiger Vertreter ist derzeit unser Vorstandmitglied Martin Bredenbeck.