Hinweis zum Stellenmarkt des Verbandes Deutscher Kunsthistoriker

Seit 2008 betreibt der Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V. auf seiner Website einen Stellenmarkt mit dem Ziel, einen zentralen Publikationsort für möglichst viele fachlich relevante Stellenangebote zu schaffen. Das Konzept basiert darauf, dass nicht nur Angebote unmittelbar durch die Arbeitgeber aufgegeben werden, sondern dass die Redaktion in der Geschäftsstelle des Verbandes aktiv nach geeigneten Stellen recherchiert.

Auf der alten Website des Verbandes wurden insgesamt über 16.500 Anzeigen publiziert. Aufgrund der mittlerweile sehr personal- und zeitintensiven Pflege des Stellenmarktes haben wir uns entschieden, mit dem Relaunch der Website vorläufig eine partielle Verschlüsselung einzuführen. Der Verband ist als berufsständige Interessensgemeinschaft nicht gemeinnützig und erhält keinerlei öffentliche oder private Zuwendungen. Er finanziert sich ausschließlich über die Beiträge persönlicher Mitgliedschaften. Infolgedessen steht der Stellenmarkt derzeit in vollem Umfang nur für unsere Mitglieder im Login-Bereich zur Verfügung.

Vergütete Praktika sowie Stellenangebote, für die kein Studienabschluss erforderlich sind, sind weiterhin für alle Besucherinnen und Besucher der Website zugänglich.

Informieren Sie sich hier über weitere Vorteile einer Mitgliedschaft und einen Beitritt:

Mitglied werden