Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Basel (CH), 05.–06.04.2019

Amuse-bouche. Der Geschmack der Kunst

Symposium zu Geschmack und Esskultur

Das Symposium im Museum Tinguely wird einen interdisziplinären Eindruck der zahlreichen Wirkungsfelder des Geschmacklichen im menschlichen Erleben ermöglichen. Beiträge aus der Kunst- und Kulturgeschichte, insbesondere aber auch aus natur- und geisteswissenschaftlichen Disziplinen, werden im Rahmen des zweitägigen Symposiums die Aspekte unserer gustatorischen Wahrnehmung beleuchten.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Ohne Anmeldung 

In Vorbereitung zur Ausstellung «Amuse-bouche. Der Geschmack der Kunst», 19. Februar bis 17. Mai 2020.

Programm

Freitag, 5. April 2019
Moderation: PATRICK ZBINDEN, Food-Journalist BR, DIN Sachverständiger für Sensorik, Rüschlikon
 
9.00
ROLAND WETZEL & ANNJA MÜLLER-ALSBACH
Direktor, Museum Tinguely, Basel & Kuratorin von «Amuse-bouche. Der Geschmack der Kunst»
Begrüssung
 
9.30
WOLFGANG MEYERHOF
Center for Integrative Physiology and Molecular Medicine (CIPMM), Saarland University, School of Medicine, Department of Physiology,
Homburg
«Schluck oder spuck – über die Entstehung von Geschmackswahrnehmungen»
 
10.15
CHARLES SPENCE
University of Oxford, Department of Experimental Psychology, Crossmodal Research Laboratory
«Changing Tastes»
 
11.00
Pause
 
11.20
STEFAN WIESNER
Sternekoch 17 GM, Gastdozent Fachhochschule Nordwestschweiz
«Kochen mit Steinen»
 
13.00
Pause
 
14.30
JEANNETTE NUESSLI GUTH
ETH Zürich, Department Health Sciences and Technology
«Sensory language and the Semantics of Taste – ein interdisziplinärer Austausch zu Geschmack. Geschmack aus sensorischer Sicht»
 
15.15
MAREN RUNTE
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Departement Angewandte Linguistik / Institute of Language Competence / Digital Linguistics
«Sensory language and the Semantics of Taste – ein interdisziplinärer Austausch zu Geschmack. Reden über Geschmack – ein linguistischer
Input»
 
16.00
Pause
 
16.30
ELISABETH BRONFEN
Universität Zürich, English Department
«Eine Frage des Geschmacks»
 
Samstag, 6. April 2019
Moderation: MARKUS RATH, Universität Basel, Kunsthistorisches Seminar
 
9.30
RALF BEIL
Ausstellungskurator und Kulturhistoriker, Braunschweig
«Höllenschlund, Beutegier, Gaumenlust. Einverleibung als mythische, politische oder ästhetische Parallelaktion»
 
10.15
STEFANIE WYSSENBACH
Kunsthistorikerin, Biel
«Frische Fische? Zu Geschmack und Konsum in Frans Snijders’ Marktbildern»
 
11.00
Pause
 
11.20
DANIEL SPOERRI
Künstler
«Nur Geschmack anstatt Essen»
 
13.00
Pause
 
14.30
ANTJE BAECKER
Universität Leipzig, Institut für Ethnologie
«Wenn Nudeln überraschen. Eine Begegnung mit sich wandelnden Geschmackskulturen in den Anden»
 
15.15
THOMAS MACHO
Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften | Kunstuniversität Linz in Wien
«Der Geschmack des Fremden. Essen und Migration»

16.00
MARISA BENJAMIM
Künstlerin
«The Taste of Flowers»

16.30
Abschliessende Worte

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Florenz (I), 03.–05.06.2019

Baroque to Neo-Baroque: Curves of an Art Historical Concept

In recent decades there has been a notable revival of scholarly discourse on the baroque. The [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 19.–20.06.2019

Kolloquium des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen

Zum Kolloquium mit Buchpräsentation »Das Residenzschloss zu Dresden, Band II und Band III« [ ... ]

weitere Informationen

Berlin / Wien / Frankfurt, Sept./Okt. 2019

Das grüne Museum 2019

Die präventive Konservierung und Bestandserhaltung von Kunst- und Kulturgut steht in diesem [ ... ]

weitere Informationen

Düsseldorf, 24.–25.05.2019

Die Kunstakademie Düsseldorf in den Jahren 1919 bis 1933

1919 wurden Teile der Düsseldorfer Kunstgewerbeschule in die Kunstakademie integriert. Diese [ ... ]

weitere Informationen

München, 19.–20.07.2019

Die Zukunft des kunst­histori­schen Publizierens

Das Internet hat schon jetzt das kunsthistorische und allgemein das wissenschaftliche [ ... ]

weitere Informationen

Wien (A), 23.–25.05.2019

Untimely Media / Domestic Techniques

This international symposium aims to address the latent dialogues and outright tensions that [ ... ]

weitere Informationen

Kerkrade (NL), 24.05.2019

Historisches Bauwesen im Kulturraum Rhein-Maas

der Rheinische Verein und die Erfgoedvereniging Heemschut (NL) laden Sie herzlich zu einer [ ... ]

weitere Informationen

Velbert, 27.05.2019

Umnutzung von denkmalgeschützten Burgen und Schlössern

Herrschaftliche Burgen und Schlösser stehen seit mehr als 200 Jahren im Fokus [ ... ]

weitere Informationen

Mendrisio (CH), 06.–08.06.2019

4. Schweizerischer Kongress für Kunstgeschichte

Congress of the Swiss Association of Art Historians (VKKS) in cooperation with the Institute [ ... ]

weitere Informationen

Stuttgart, 23.–24.05.2019

Kleine Fächer – große Wirkung?

Ziel des Abschlussworkshops des Verbundprojekts "Vernetzt lernen, forschen, vermitteln" ist [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 28.06.2019 und 05.07.2019

Bild­rechte im Griff

Der eintägige Workshop „Bild­rechte im Griff“ des Verban­des Deutscher Kunst­historiker [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 14.–15.06.2019 und 06.–07.12.2019

Gründerseminar STARTER – Existenz­grün­dung im Kultur­bereich

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 20.09.2019–19.06.2020

Management Marketing Kommunikation 2019–2020

Die berufsbegleitende Weiterbildung des Studiengangs Kulturarbeit und der Zentralen [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 20.09.–14.12.2019

Zertifikats­kurs Kuratieren

Ab September 2019 sind angehende und praktizierende Ausstellende aus dem gesamten [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt am Main, ab WS 2019/20

Masterstudiengang Curatorial Studies

Der Frankfurter Studiengang Curatorial Studies – Theorie – Geschichte – Kritik ist ein [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 28.–29.06.2019

Meisterkurs Kuratieren mit Klaus Honnef

„Eine Ausstellung die ich gern machen möchte“, so lautete der Titel eines kleinen Artikels [ ... ]

weitere Informationen

nach Absprache

Berufsbild Fotografie-Experte – Leben von Fotografie

In diesem Mentoring Programm erhalten Teilnehmer Einzelunterricht von Kristin Dittrich, [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen