Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Brandenburg an der Havel, 05.–08.04.2019

Burg und Expansion

In fünfzehn Vorträgen werden in zwei Themenblöcken Burgen als Instrumente des Landesausbaus sowie der territorialen Durchdringung von Räumen behandelt. Geographisch werden nicht nur das Heilige Römische Reich Deutscher Nation, sondern darüber hinaus die Kreuzfahrerstaaten, Südfrankreich, England, Irland und Schottland sowie Dänemark, der Deutschordensstaat, Ungarn und Frankreich in den Focus genommen.

Im Rahmen eines attraktiven Zusatzprogramms zur Tagung werden eine Führung durch das Archäologische Landesmuseum im Tagungsort Brandenburg sowie Exkursionen zu ausgewählten Objekten im Umland angeboten.

Programm

Freitag 05. April 2019

14.00 Uhr Begrüßung durch den WB-Vorsitzenden und den Direktor des BLDAM

14.20 Uhr Christof Krauskopf:

Einführung in die Thematik

Themenblock I: Burgen als Elemente des Landesausbaus

14.30 Uhr Caspar Ehlers:
Herrschaft und Raum - Möglichkeiten der historischen Analyse

15.00 Uhr Reinhard Friedrich:
Burgen, Expansion und Siedlungsentwicklung im Rhein-Main-Gebiet (Früh- bis Spätmittelalter).

15.30 Uhr Kaffeepause

16.00 Uhr Peter Ettel:
Früh- und hochmittelalterliche Burgen in Nordbayern im Kontext des Landesausbaus

16.30 Uhr Jens Friedhoff:
Burgen im Kontext der Landgebietspolitik von Städten 17.00 Uhr: WB-Sitzung

19.00 Uhr Abendessen

20.00 Uhr Festvortrag
Prof. Dr. Michael Menzel (HU Berlin): Das Land mit der Burg im Namen: Die Mark Brandenburg

Samstag 06. April 2019

9.00 Uhr Christof Krauskopf:
Burg und Grenze

9.30 Uhr Werner Meyer:
Burgenbau und Herrschaftsbildung im Rodungsland

10.00 Uhr Kaffeepause

Themenblock II: Burgen als Elemente der Okkupation

10.30 Uhr Jacky Koch:
Burgen im Süden Frankreichs im Kontext des Katharer-Kreuzzugs um 1218

11.00 Uhr Oliver Creigthon:
Castles in Norman England, 1066–1153: Conquest, Consolidation and Colonialism?

11.30 Uhr Joachim Zeune:
Die Bedeutung der Burgen in den Eroberungszügen König Edwards I. von England nach Wales und Schottland.

12.00 Uhr Kieran O’Conor:
Early Anglo-Norman Castles and Fortifications in Ireland, 1169-1210

12.30 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr Rainer Atzbach:
König Erik Menved von Dänemark und der Kampf um Jütland: Bau und Zerstörung von Zwingburgen im archäologischen Befund

14.30 Uhr Christofer Hermann und Ieva Ose:
Burgen des Deutschen Ordens und Burgen im Baltikum

15.00 Uhr Kaffeepause

15.30 Uhr Mathias Piana:
Belagerung – Okkupation – Landesausbau. Zur Rolle der Befestigungen bei der Errichtung der Kreuzfahrerstaaten im Vorderen Orient

16.00 Uhr Istvan Feld und Adrienn Papp:
Osmanische Befestigungen im Königreich Ungarn

16.30 Uhr Werner Meyer:
Resümée

16.45 Uhr Ende der Vorträge

ab 17.00 Uhr:

17.00 Uhr Führung durch das Archäologische Landesmuseum

19.00 Uhr Empfang durch die Stadt Brandenburg im Archäologischen Landesmuseum im Paulikloster

Sonntag, 07. April 2019

Exkursion zu Burgen im Südwesten des Landes Brandenburg: Eisenhardt, Ziesar, Rabenstein

Montag, 08 April 2019
Zusatzexkursion zu Burgen im Westen des Landes Brandenburg (geplant Garz, Plattenburg, Freyenstein, Schlachtfeld von Wittstock)

Organisatorische Hinweise
Die Tagung besteht aus zwei Teilen, dem Vortragsteil mit Sonntagsexkursion sowie einem zusätzlichen Exkursionstag. Eine Teilnahme nur an der Zusatzexkursion ist nicht möglich.

Die Teilnahme an der Tagung kostet € 100,-- für Mitglieder der Deutschen Burgenvereinigung (Nicht-Mitglieder € 120,--, Studenten € 50,-- nach Nachweis). Darin enthalten sind die Vorträge sowie Pausenverpflegung und die Exkursion am Sonntag mit Fahrt und Eintrittsgeldern.

Die Teilnahme an der Zusatzexkursion kostet € 50,-- und beinhaltet die Busfahrt, Eintrittsgelder und Führungen sowie das Mittagessen.

Anmeldungen bitte an das:
Europäisches Burgeninstitut, Schloss-Straße 5, 56338 Braubach, Tel. 02627-974156, Fax 02627-970394, E-Mail: ebi.sekretariat(at)deutsche-burgen.org

Weitere Infos auch unter www.deutsche-burgen.org

 

 

 

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Florenz (I), 03.–05.06.2019

Baroque to Neo-Baroque: Curves of an Art Historical Concept

In recent decades there has been a notable revival of scholarly discourse on the baroque. The [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 19.–20.06.2019

Kolloquium des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen

Zum Kolloquium mit Buchpräsentation »Das Residenzschloss zu Dresden, Band II und Band III« [ ... ]

weitere Informationen

Berlin / Wien / Frankfurt, Sept./Okt. 2019

Das grüne Museum 2019

Die präventive Konservierung und Bestandserhaltung von Kunst- und Kulturgut steht in diesem [ ... ]

weitere Informationen

Düsseldorf, 24.–25.05.2019

Die Kunstakademie Düsseldorf in den Jahren 1919 bis 1933

1919 wurden Teile der Düsseldorfer Kunstgewerbeschule in die Kunstakademie integriert. Diese [ ... ]

weitere Informationen

München, 19.–20.07.2019

Die Zukunft des kunst­histori­schen Publizierens

Das Internet hat schon jetzt das kunsthistorische und allgemein das wissenschaftliche [ ... ]

weitere Informationen

Wien (A), 23.–25.05.2019

Untimely Media / Domestic Techniques

This international symposium aims to address the latent dialogues and outright tensions that [ ... ]

weitere Informationen

Kerkrade (NL), 24.05.2019

Historisches Bauwesen im Kulturraum Rhein-Maas

der Rheinische Verein und die Erfgoedvereniging Heemschut (NL) laden Sie herzlich zu einer [ ... ]

weitere Informationen

Velbert, 27.05.2019

Umnutzung von denkmalgeschützten Burgen und Schlössern

Herrschaftliche Burgen und Schlösser stehen seit mehr als 200 Jahren im Fokus [ ... ]

weitere Informationen

Mendrisio (CH), 06.–08.06.2019

4. Schweizerischer Kongress für Kunstgeschichte

Congress of the Swiss Association of Art Historians (VKKS) in cooperation with the Institute [ ... ]

weitere Informationen

Stuttgart, 23.–24.05.2019

Kleine Fächer – große Wirkung?

Ziel des Abschlussworkshops des Verbundprojekts "Vernetzt lernen, forschen, vermitteln" ist [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 28.06.2019 und 05.07.2019

Bild­rechte im Griff

Der eintägige Workshop „Bild­rechte im Griff“ des Verban­des Deutscher Kunst­historiker [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 14.–15.06.2019 und 06.–07.12.2019

Gründerseminar STARTER – Existenz­grün­dung im Kultur­bereich

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 20.09.2019–19.06.2020

Management Marketing Kommunikation 2019–2020

Die berufsbegleitende Weiterbildung des Studiengangs Kulturarbeit und der Zentralen [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 20.09.–14.12.2019

Zertifikats­kurs Kuratieren

Ab September 2019 sind angehende und praktizierende Ausstellende aus dem gesamten [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt am Main, ab WS 2019/20

Masterstudiengang Curatorial Studies

Der Frankfurter Studiengang Curatorial Studies – Theorie – Geschichte – Kritik ist ein [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 28.–29.06.2019

Meisterkurs Kuratieren mit Klaus Honnef

„Eine Ausstellung die ich gern machen möchte“, so lautete der Titel eines kleinen Artikels [ ... ]

weitere Informationen

nach Absprache

Berufsbild Fotografie-Experte – Leben von Fotografie

In diesem Mentoring Programm erhalten Teilnehmer Einzelunterricht von Kristin Dittrich, [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen