Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Berlin, 09.–10.11.2018

Germany and France: Art Market and Art Collecting 1900–1945

Refugee crises, trade wars, migration debates: within the context of global geopolitical, economic and cultural-political upheavals, Europe is presently undergoing a process of transformation. At the same time, European territorial occupations and past colonial rules are coming increasingly into the focus of national and transnational scholarship and the politics underlying it.

The international conference “Germany and France: Art Market and Art Collecting 1900–1945” at TU Berlin responds to these dynamics. The thematic emphasis is research into the art market and art collecting in national and transnational networks in Germany and France as well as how these networks relate to art and cultural policy from 1900 to 1945.

INTERNATIONALE KONFERENZ
DES DEUTSCH-FRANZÖSISCHEN FORSCHUNGSPROGRAMMES  2018-2019

CONFERENCE PROGRAMME

Friday, 9 November 2018
Venue: TU Berlin, Senate Room H 1035/1036, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

10:00 Registration

10:30 Welcome: Bénédicte Savoy (Berlin / Paris)
          Introduction: Dorothee Wimmer (Berlin)

Section 1
Germany and France I: The Power of Art Publishing

Chair: Andrea Meyer (Berlin)

10:45 Friederike Kitschen (Berlin)
Marketing Instruments? Art Book Series and the Art Market 1900–1930

11:15 Chara Kolokytha (Newcastle / Berlin)
Museum Acquisition Policies in Germany and France: The Interwar Advocacy of Cahiers d’Art

11:45 Kate Kangaslahti (Leuven)
Cahiers d’art 1926–1940: Modern Painting, mise en marché and mise en page

12:15 Lunch Break

Section 2
Germany and France II: Confrontations, Networks and Economics 
 
Chair: Johannes Nathan (Zürich / Berlin)

14:00 Léa Saint-Raymond (Paris)
Invaders or Ordinary Collectors? German Protagonists at Parisian Auctions (1900–1939)

14:30 MaryKate Cleary (Edinburgh)
Transnational Networks – Paul Rosenberg and the Rise of Contemporary French Art on the German-speaking Market 1918–1929

15:00 Coffee Break

15:30 Yves Guignard (Lausanne)
The French-German Connections of the Art Dealer and Collector Wilhelm Uhde (1874–1947)

16:00 David Challis (Melbourne)
Currency Devaluation and the Interwar Art Market for French Modernist Art

16:30 Coffee Break

KEYNOTE LECTURE

18:00 Marek Claassen (Berlin)
Modern and Contemporary French and German Artists: Quality – Value – Ranking          

19:30 Reception

Saturday, 10 November 2018
Venue: TU Berlin, Senate Room H 1035/1036, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

Section 3
Germany and France III: Politics and Markets 

Chair: Meike Hopp (München / Berlin)

10:00 Welcome: Dorothee Wimmer (Berlin)
          Introduction: Elisabeth Furtwängler (Berlin)

10:15 Vérane Tasseau (Paris)
Raoul La Roche and the Sales from Kahnweiler’s “Enemy Property” after WW I

10:45 Gitta Ho (Paris)
Secret Networks. Jewish Art Dealers Active in France during the Occupation

11:15 Coffee Break

11:30 Nathalie Neumann (Berlin)
The Power of Experts: Walter Borchers and the ERR

12:00 Mattes Lammert (Berlin / Paris)
“Before it is too late”: Acquisitions of Islamic Art by Berlin Museums

12:30 Conference ends

--
Die Konferenz ist Teil der Berlin Science Week 2018 und zugleich der erste Teil des Deutsch-Französischen Forschungsprogrammes 2018–2019 “Art Market and Art Collecting from 1900 to the Present in Germany and France”, das vom Forum Kunst und Markt / Centre for Art Market Studies an der TU Berlin und dem Centre Georg Simmel an der École des Hautes Études en Sciences Sociales in Kooperation mit dem Deutschen Forum für Kunstgeschichte Paris organisiert wird.

Additional Information:
Admission is free. No registration is required but space is limited.
The conference language is English.

Conference Venue:
TU Berlin, Senate Room H 1035/1036, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

Concept and Organisation of the Conference in Berlin:
Dorothee Wimmer and Elisabeth Furtwängler in collaboration with Xenia Schiemann (TU Berlin, Forum Kunst und Markt / Centre for Art Market Studies)

Scientific Committee of the German-French Research Programme 2018-2019:
Julia Drost (DFK), Elisabeth Furtwängler (TU Berlin), Hélène Ivanoff (Centre Georg Simmel / EHESS), Denise Vernerey-Laplace (Centre Georg Simmel / EHESS), Dorothee Wimmer (TU Berlin, Forum Kunst und Markt / Centre for Art Market Studies)


--
Quelle: TU Berlin

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Berlin, 10.04.2019

Leonardo da Vinci. An Inquisitive Man

In 2019 the world commemorates the 500th anniversary of the death of Leonardo da Vinci—the [ ... ]

weitere Informationen

Mendrisio (CH), 06.-08.06.2019

4. Schweizerischer Kongress für Kunstgeschichte

Congresso dell' Associazione svizzera degli storici e delle storiche dell'arte ASSSA in [ ... ]

weitere Informationen

Magdeburg, 10.-11.05.2019

Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg

Auf der Hochterrasse des westlichen Elbufers befindet sich, zwischen Dom und Johanniskirche [ ... ]

weitere Informationen

Stuttgart, 23.-24.05.2019

Kleine Fächer - große Wirkung?

Ziel des Abschlussworkshops des Verbundprojekts "Vernetzt lernen, forschen, vermitteln" ist [ ... ]

weitere Informationen

Bottrop, 13.05.2019

Wenn Stadt auf Museum trifft

Die Veranstaltung dient der Vorstellung des von der Stiftung Mercator geförderten [ ... ]

weitere Informationen

Basel (CH), 05.-06.04.2019

Amuse-bouche. Der Geschmack der Kunst

Das Symposium im Museum Tinguely wird einen interdisziplinären Eindruck der zahlreichen [ ... ]

weitere Informationen

Basel (CH), 11.–12.04.2019

Scheibenrisse und Glasgemälde

Kleine Glasgemälde zum Schmuck von öffentlichen und privaten Räumen waren im 16. Jahrhundert [ ... ]

weitere Informationen

Schwerte, 04.04.2019

Bürger machen Baukultur

Im April 2019 veranstaltet das Baukulturteam der LWLDenkmalpflege, Landschafts- und Baukultur [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 04.–06.04.2019

Connected Audience Conference 2019

KulturAgenda Institute for Museums, Cultural Enterprises and Audiences, The Institute for [ ... ]

weitere Informationen

Brandenburg an der Havel, 05.–08.04.2019

Burg und Expansion

In fünfzehn Vorträgen werden in zwei Themenblöcken Burgen als Instrumente des Landesausbaus [ ... ]

weitere Informationen

Rothenburg o.d. T., 05.–06.04.2019

Rothenburg o. d. T. als Landschaftsgarten

Was verbindet die Künste der Malerei und der Gartengestaltung? Was hat der Begriff des [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 14.–15.06.2019 und 06.–07.12.2019

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Venedig (I), 22.-30.09.2019

Studienkurs Vene­dig 2019: Über die Flucht

Das Deutsche Studienzentrum in Venedig veranstaltet vom 22. bis 30. September 2019 (An- und [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 28.–29.06.2019

Meisterkurs Kuratieren mit Klaus Honnef

„Eine Ausstellung die ich gern machen möchte“, so lautete der Titel eines kleinen Artikels [ ... ]

weitere Informationen

Wien, 26.–27.04.2019

Meisterkurs Über Fotografie schreiben mit Klaus Honnef

Das erste Intensivseminar widmet sich dem Thema "Über Fotografie schreiben“ mit dem bekannten [ ... ]

weitere Informationen

SoSe 2019

Abendkurs Internationales Fotografiewissen (Online)

Wann spricht man von einer hohen künstlerischen Qualität in der Fotografie? Was macht ein [ ... ]

weitere Informationen

nach Absprache

Berufsbild Fotografie-Experte – Leben von Fotografie

In diesem Mentoring Programm erhalten Teilnehmer Einzelunterricht von Kristin Dittrich, [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Januar 2019

Digital Officer & Data Scientist - Lehrgang Master

Im Lehrgang Master vertiefen wir die Themen zu Leadership und Changemanagement und führen in [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Oktober 2018

Digitale Strategien in Kulturbetrieben

Das Seminar gibt einen Überblick über die zentralen Treiber der Digitalisierung und zeigt [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen