Veranstaltungen
14.01.2021–15.01.2021
Wien (AT)

Das Kunstmuseum im digitalen Zeitalter – 2021

Bereits zum dritten Mal widmet sich das Belvedere Research Center der digitalen Transformation von Kunstmuseen in einer internationalen Konferenz. Die Schwerpunktsetzung liegt 2021 auf musealen Online-Sammlungen und der Re-kontextualisierung des Museumobjekts im Wirkungsraum des Digitalen.

In Krisenzeiten wie der Corona-Pandemie und dem generellen lock down wurde der Ruf nach kulturellen Angeboten im digitalen Raum zunehmend lauter. Viele Museen reagierten umgehend, stellten bereits Vorhandenes online und entwickelten zahlreiche Programme für den virtuellen Besuch. Zugleich erfolgte eine Rückbesinnung auf die hauseigenen Bestände und deren Inhalte.

Unter diesem Aspekt versammelt die zweitägige Veranstaltung interdisziplinäre Beiträge, die vor allem – aber nicht ausschließlich – folgende Themenbereiche reflektieren: Das Museum als digitaler Wissensspeicher, Die Sammlung Online – Eine Frage des Zugangs.

Wir freuen uns über Ihre Themenvorschläge aus den Bereichen Museum/Museologie, Kunst- und Kulturgeschichte, Medienwissenschaft und Digital Humanities. Bitte senden Sie Ihre Abstracts für einen 20- bis 25-minütigen Vortrag in deutscher oder englischer Sprache bis 1. September 2020.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Einsendefrist: 01.09.2020
Veranstaltungsort
Belvedere 21
Arsenalstraße 1
1030 Wien
Österreich
veröffentlicht am: 30.07.2020, Quelle: ICOM Österreich