Veranstaltungen
02.03.2020–06.03.2020
Potsdam

Ausstellungen konzipieren, organisieren, realisieren. Das Einmaleins des Kuratierens

Ausstellungen sind Medien der Repräsentation und der (Re-)Konstruktion von Kultur und Geschichte. Das Aus­stellungswesen hat in den vergangenen Jahrzehn­ten eine erstaunliche Konjunktur erlebt, die bis heute an­dauert. Auch beim klassischen Museum verschie­ben sich die ursprünglichen Funktionen – Sammeln, Bewahren und Zeigen – zugunsten des Zeigens und Präsentierens. Nicht nur in den Museums- und Aus­stellungshallen, sondern auch in anderen öffentlichen und privaten Ein­richtungen finden temporäre Aus­stellungen statt oder werden als dauerhafte Ein­richtungen installiert. Aus­stellungen und Präsenta­tionen werden zunehmend als Instrument der Öffentlichkeitsarbeit und Imageförde­rung erkannt. Wie Ausstellungen professionell geplant, organisiert und realisiert werden und welche Vermittlungs- und Ver­marktungsstrategien dabei zur Anwendung kommen, ist Thema der Weiterbildung.

Neben dem Input der Dozierenden sind praktische Übungen, Kurzpräsentationen und Gruppendiskussionen vorgesehen. Die Teilnehmenden erhalten Gelegenheit, eigene Projekte vorzustellen und zu entwickeln. Exkursionen in Museen bzw. Ausstellungen vertiefen die Lerninhalte.

Anmeldeschluss: 17.02.2020
Veranstaltungsort
Fachhochschule Potsdam
Zentrale Einrichtung Weiterbildung
Kiepenheuerallee 5, Haus 4
14469 Potsdam
veröffentlicht am: 28.10.2019