Preise und Stipendien
Bewerbungsfrist: 31.03.2021
ausschreibende Institution:
Marktgemeinde Lustenau

Wiss. Residency „Zur Idee der (post)migrantischen Gesellschaft“

Das DOCK 20 – Kunstraum und Sammlung Hollenstein, das Druckwerk Lustenau und der Verein Stickerei – Museum. Archiv. Kommunikation (S-MAK) schreiben eine künstlerische sowie eine interdisziplinäre / wissenschaftliche Residency aus. Im Rahmen eines sechswöchigen Aufenthalts ab 1. August 2021 arbeiten die beiden Stipendiat:innen zum Thema der (post)migrantischen Gesellschaft im Kontext der regionalen Industriegeschichte.

Datum: August / September 2021 (6 Wochen)
Honorar: 1.500,– Euro plus Produktionsbudget und Unterbringung
Outcome: Veranstaltung (offenes Format) / Publikation (Die Ergebnisse können in einem frei gewählten Veranstaltungsformat im Begleitprogramm der Ausstellung „This must be my place“ (AT) präsentiert werden sowie als schriftliche Publikation.)

veröffentlicht am: 22.02.2021, Quelle: Universität Basel