Großfeuer in der Kathedrale Notre-Dame de Paris

Auch für uns als Verband Deutscher Kunst­histo­ri­ker ist der Brand der Kirche Notre-Dame und die unwiede­rbringliche Ver­nichtung großer Teile ihrer Architektur und Ausstattung Anlass zu großer Be­stürzung. Zugleich lassen uns die traurigen Er­eignisse die Fragilität jeden kulturellen Erbes bewusst werden. Einmal mehr wird uns durch die Er­eignisse in Paris verdeutlicht, dass Bau­denk­male und deren Bewahrung keine Selbstver­ständ­lich­­keiten sind, sondern es in jeder Genera­tion immer wieder größter An­stren­gun­gen bedarf, um diese auch für zukünftige Gene­ratio­nen zu erhal­ten. Allen, die sich in letzten Tagen um die Bewah­rung und Rettung der Kirche vor der voll­ständigen Zerstörung verdient gemacht haben, gilt daher unser größter Respekt und Dank. Um ein Zeichen der Solidarität mit Paris zu setzen, schlie­ßen wir uns als Mitglied des Deutschen National­komitees für Denkmalschutz (DNK) dem vom DNK formulierten Spendenaufruf an und bitten alle Bürgerinnen und Bürger, diesen zu unterstützen.

Weitere Informationen und Hinweise zum eingerichteten Spendenkonto #FuerNotreDame finden Sie auf der Website des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz.