Eine Stunde Kunstgeschichte in Bochum

Prof. Dr. Helen Koriath, Kunsthistorisches Institut der Universität Osnabrück und Studierende aus dem Bachelor- und Masterstudiengang

Mai 2012: Unter dem Motto „Ich sag’s dir ganz konkret“ fand im Kunstmuseum Bochum eine Kunstgeschichtsstunde mit Schülerinnen und Schülern des 8. bis 11. Jahrgangs der Willy-Brandt-Gesamtschule Bochum (unter Leitung von Claudia Wösthoff) statt. Die Ausstellung „Diethelm Koch - Der Kosmos denkbarer Möglichkeiten“ wurde vom Osnabrücker Kunsthistorischen Institut erarbeitet und gezeigt und anschließend in einer erweiterten Fassung auch im Kunstmuseum Bochum. Auf Grundlage ihrer eigenen Erfahrungen im Umgang mit der konkreten Kunst boten die Studierenden den Jugendlichen an, sich im unmittelbaren Kontakt mit den „skulpturalen Plastiken“ Diethelm Kochs den Ideen und Prinzipien der so schwer in Worte zu fassenden Konkreten Kunst anzunähern, der vermeintlichen Wortlosigkeit zu begegnen und aus erster Hand vieles über das Ausstellen und damit verbundene Aktivitäten in einem Museum der Gegenwartskunst zu erfahren.

Bilder

Bilder 2

Fotonachweis


Fotos: Helen Koriath