Eine Stunde Kunstgeschichte in Berlin

Prof. Dr. Klaus Krüger und Karin Kranhold, Kunsthistorisches Institut der Freien Universität Berlin

„Denkwerk Kunstgeschichte – Bildung durch Bilder“ lautet der Titel einer seit dem Jahr 2006 bestehenden Kooperation zwischen dem Kunsthistorischen Institut der Freien Universität Berlin und 14 Schulen in Berlin und Brandenburg. In dem von der Robert Bosch Stiftung geförderten Projekt werden studentische Unterrichtspraktika sowie Exkursionen und Seminare mit Dozentinnen und Dozenten des Kunsthistorischen Instituts in den regulären Unterricht der Fächer Geschichte, Deutsch, Latein, Politik oder Kunst eingebunden. In über 60 Teilprojekten haben sich über 1500 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 13 beteiligt. Die Themen reichen von früh­christlichen Elfenbeintafeln bis zum aktuellen Produktdesign, von den branden­bur­gischen Bauwerken des 18. Jahrhunderts bis zum Holocaust-Mahnmal, von antiken Götter­statuen bis zu den Video­clips der Pop-Ikone Madonna.

Mehr auf : www.bildung-durch-bilder.de

Bilder Bonn

­

Fotonachweis


Foto: Robert Bosch Stiftung / Birgitta Kowsky