Workshop Curating Photography / Fotografie ausstellen

Dass wir Bilder wahrnehmen, diese lesen und im Gehirn speichern - dafür müssen thematisch, räumlich, so wie organisatorisch eine Vielzahl von Voraussetzungen geschaffen werden, die wir als "Kuratieren" bezeichnen. Von der Idee bis zur Produktion sind viele kluge Schritte und Entscheidungen zu treffen, um Gehör in der Öffentlichkeit zu finden. Dazu bietet die Shift School diesen Intensivworkshop speziell zum Kuratieren von Fotografieausstellungen an.
Der Workshop wird von der Shift School Gründerin und Fotografie- Ausstellungsspezialistin Kristin Dittrich geleitet. Er vermittelt ihr intensives Praxis Know-how in der internationalen Kunstwelt und greift auf zahlreiche Beispiele internationaler Themenausstellungen zurück. Nach einem umfangreichen methodischen Teil, erhalten die Teilnehmer des Workshops die Möglichkeit, eine eigene Ausstellung zu entwickeln und mit ihren eigenen Themen und Ideen zu bereichern. Viele praktische Hinweise zur Themenfindung, Künstlerauswahl, Ausstellungsdramaturgie, der Macht von Räumen, Initialbildern und Priorisierungen, Hängungen, Tücken von Lichtverhältnissen, aber auch Kommunikation und Präsentation werden vermittelt und praktisch erprobt. Der Workshop richtet sich an Profis wie Einsteiger, die in ihrem Leben auf das Zeigen und Präsentieren von Bildern einen hohe Wert legen und daran interessiert sind, die lange von Kristin Dittrich entwickelten Methoden des Kuratierens von Fotografie zu erlernen.

Weitere Informationen

Anmeldung hier
Teilnehmerzahl begrenzt. 
Datum: 21.-22. Juni 2019, 2 Tage, 10-17 Uhr
Kurssprache: Deutsch
Workshoport: Shift School Berlin, Friesenstrasse 6, Berlin  
Workshopleitung: Kristin Dittrich
Teilnahmegebühr: Frühbucher 230/ 190€ bis zum 05.06., danach 270/210€ (Studenten)


--
Quelle: Shift School