Förderpreis Kunstwissenschaft 2019

Dank der Grosszügigkeit der Alfred Richterich Stiftung, Laufen, kann die Vereinigung der Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker in der Schweiz (VKKS) den kunsthistorischen Nachwuchs mit jährlich zwei Förderpreisen à CHF 4'000.– und CHF 6'000.– auszeichnen.
Die Preise werden von einer Jury in den Kategorien «Junior» und «Senior» an herausragende Forschungsberichte und Essays zu einem kunstwissenschaftlichen Thema der mittelalterlichen bis zeitgenössischen Kunst vergeben. Zweckbestimmung des Preises ist die Förderung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Schweiz.

Einsendeschluss: 28. April 2019

Teilnahmeberechtigung
Teilnahmeberechtigt sind Studierende mit Wohnsitz oder Arbeitsort in der Schweiz. Sie
dürfen zum Abgabetermin das Master-Studium (Kategorie «Junior») respektive das Doktorat
(Kategorie «Senior») noch nicht abgeschlossen haben.

Preisjury
Die Preisjury setzt sich aus mindestens 5 Mitgliedern zusammen und wird vom Vorstand der VKKS berufen. Die Amtszeit eines Jurymitglieds dauert maximal 4 Jahre. Entscheidungen der Jury sind nicht anfechtbar.

Eingaben
Es können veröffentlichte und nicht veröffentlichte Arbeiten in Deutsch, Französisch,
Italienisch oder Englisch zu einem kunst- oder architekturhistorischen Thema vom Mittelalter bis zur Gegenwart eingegeben werden. Die Texte dürfen nicht mehr als 30'000 Zeichen umfassen (inkl. Leerzeichen, Fussnoten und Literaturverzeichnis) und nicht älter als zwei Jahre sein.

Text inkl. Bildmaterial sowie die unterzeichnete Anmeldung bitte bis zum 28. April 2019 als
PDF (max. 5 MB) an vkksgeschaeftsstelle(at)gmail.com senden.

Die Jury beurteilt die Eingaben bis Ende Juli. Die Preisträgerinnen und Preisträger sind
anschliessend eingeladen, Ihre Arbeiten in einem 20-minütigen Referat vorzustellen (Daten
und Informationen zur Veranstaltung folgen). Zudem besteht die Möglichkeit einer
Veröffentlichung des Gewinnertextes in der Open-Access-Bibliothek Péristyle.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Catherine Nuber, Leiterin der Geschäftsstelle VKKS:
vkksgeschaeftsstelle(at)gmail.com.


--
Quelle: VKKS