Neben der Unterbringung in Wien werden nachgewiesene Reisekosten (Economy Flug, 2. Klasse Bahn) bis zur Höhe von 400 Euro übernommen. Die Kurssprache ist Deutsch, die Vorstellung der eigenen Forschungsprojekte kann auch in Englisch, Französisch oder Italienisch erfolgen. Die wissenschaftliche Leitung des Studienkurses liegt bei Univ.-Prof. Dr. Sebastian Schütze.

Bewerbungen sind mit CV, kurzer Darlegung des zeichnungsrelevanten Forschungsthemas und Empfehlungsschreiben eines Hochschullehrers bis zum 28. April 2019 per e-mail zu richten an Univ.-Ass. Mag. Gernot Mayer: gernot.mayer(at)univie.ac.at

Die Bewerber erhalten bis Mitte Mai Bescheid über die Teilnahme.


--
Quelle: Universität Wien